Loading

Rezepte

Saftiger Schokoladen-Kaffee-Kuchen mit Pflaumenmus und Feigen

Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten

Backzeit: ca. 30 Minuten

 Für 1 Blech

 

Für den Teig

250 g Zartbitterschokolade

200 g Butter

3 Eier (Größe M)

200 g Zucker

1 Pck. Vanillinzucker

1 Prise Salz

90 ml Melitta Kaffee des Jahres, gebrüht

200 g Mehl (Type 405)

1 Pck. Backpulver

Für das Topping

3 Feigen

100 g Pflaumenmus

20 g weiße Schokoladenraspel

Utensilien: Schüssel, Topf, Herd, Handrührgerät (Schneebesen), Backofen, Backform (25 x 32 cm), Brett, Messer

Zubereitung

1 Schokolade grob zerbrechen und mit Butter in einer Schüssel über einem Wasserbad schmelzen. Eier, Zucker, Vanillinzucker und Salz mit den Schneebesen eines Handrührgeräts cremig aufschlagen. Schokolade vorsichtig unterrühren. Anschließend mit Kaffee, Mehl und Backpulver zu einer homogenen Masse vermengen.

 

2 Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 180 °C/Umluft: 155 °C). Backform mit Backpapier auslegen und Teig gleichmäßig hineingeben. Kuchen im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 30 Minuten backen. Anschließend leicht abkühlen lassen.

 

3 Feigen waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Pflaumenmus auf dem lauwarmen Kuchen verstreichen, mit Feigenscheiben belegen und mit Schokoladenraspel bestreuen.

 

Tipp: Am besten lässt sich überprüfen, ob der Kuchen fertig ist, wenn man mit einem Holzstäbchen hineinsticht. Falls noch etwas Teig am Stäbchen kleben bleibt, einfach nochmal ca. 5 Minuten nachbacken.

 

 

Zur Werkzeugleiste springen