Loading

Kaffee des Jahres 2019

MELITTA® KAFFEE DES JAHRES– vollmundig mit sanfter Feigen-Note

 

DER BESONDERE – für besondere Augenblicke
Unser Kaffee des Jahres liebt die BESONDEREN Augenblicke. Es ist Sonntag und keiner hat’s eilig? Das muss gefeiert werden! Die Kerzen brennen, die Kekse duften? Zeit, den Kaffee des Jahres 2019 rauszuholen!

Er ist nämlich ein GANZ BESONDERER mit seinen 100% Arabica-Bohnen, dem vollmundig sanften Aroma und der leicht süßlichen Note, die an reife Feigen erinnert.
Die entsteht durch die Auswahl mit Bohnen aus Ostafrika und die sorgfältig abgestimmte Melitta Profi-Röstung. Perfekt, um die kleinen und großen BESONDEREN Augenblicke zu genießen.

 

MELITTA® Qualität

UNSERE MELITTA® PROFI-RÖSTUNG UND DER 2ND CRACK

Nur rösten? Das reicht uns nicht. Wir rösten auf den Punkt. Bis zum „Second Crack“. Dem perfekten Röstpunkt für über 800 Aromen.

Kaffee hat über 800 Aromen – mehr als die meisten anderen Lebens- und Genussmittel. Natürlich sind die Sorte und das Anbaugebiet der Kaffeebohnen wichtige Kriterien für den späteren Geschmack. Doch erst durch die Röstung entfalten sich die Aromen und der individuelle Charakter des Kaffees.

Der Second Crack ist der Orientierungspunkt für unsere Röst-Profis, um das optimale Aroma aus den jeweiligen Kaffees herauszukitzeln. Bei der Melitta Profi-Röstung sind die Erfahrung und das Fingerspitzengefühl des Röst-Profis gefragt, der für jeden Kaffee das ideale Röstprofil kennt.

Der „FIRST CRACK“
Die Bohne durchläuft während der Röstung verschiedene Röstphasen. Wenn der Röstvorgang startet, erwärmen sich die Bohnen, behalten aber zunächst noch ihre helle Farbe. Mit der Zeit nehmen die Bohnen immer mehr Energie auf, natürlich enthaltene Feuchtigkeit entweicht. Die Farbe der Bohnen verändert sich langsam von gelblich zu zarten Brauntönen. Die ersten Röstaromen entwickeln sich. Sie erinnern an den Duft von feuchtem Heu. Zu diesem Zeitpunkt nimmt das Volumen der Kaffeebohnen deutlich zu. Es folgt ein erstes, hörbares Knacken, der sogenannte „First Crack“, dessen Geräusch sich anhört, als ob Popcorn „aufpoppt“.

Der „SECOND CRACK“
Wenige Minuten nach dem First Crack ist ein zweites, deutlich leiseres Knacken zu hören, das an das Knistern von Kaminfeuer erinnert: der Second Crack. Für die Röstung der Kaffeebohnen ist vor allem die Phase zwischen First und Second Crack entscheidend, denn zu diesem Zeitpunkt entwickeln sich die Aromen der Kaffeebohne von Sekunde zu Sekunde. Der Second Crack ist daher der Orientierungspunkt für unsere Röst-Profis, um das optimale Aroma aus den jeweiligen Kaffees herauszukitzeln. Vor diesem Punkt haben sich die Aromen der Bohne noch nicht voll entfaltet, danach kann sie verbrannt schmecken. Das Spannende und Schöne daran ist, dass den perfekten Röstpunkt der verschiedenen Kaffeesorten auch heute noch kein Computer bestimmen kann, sondern nur erfahrene Röst-Profis – durch Gespür, Geschick und Erfahrung. Kaffeeröstung ist eben noch immer echte Handwerkskunst.

 

800 AROMEN

Zur Werkzeugleiste springen